Queenstown

Von der Westküste der Insel machte ich mich wieder auf den Weg zurück in das Landesinnere. Mein nächstes Ziel war die Stadt Queenstown im Süden der Insel.

Die Stadt liegt in einer spektakulären Umgebung am südlichen Fuße der neuseeländischen Alpen direkt am schönen Lake Wakatipi, und gilt als die Spaßmetropole von Neuseeland schlechthin. Es gibt kaum eine Tour oder eine Attraktion, die man in Queenstown nicht machen kann. Dementsprechend unglaublich beliebt ist die Stadt auch bei den Touristen. Besonders das kleine Stadtzentrum von Queenstown, das direkt am Ufer des Lake Wakatipu liegt, gleicht fast einer großen Touristenhochburg.

Ich persönlich fand die Stadt auch mega schön, wenn’s gleich auch unglaublich teuer, was wohl den großen Touristenmassen geschuldet ist, die jedes Jahr nach Queenstown kommen. Nach meinem Empfinden gehört die Stadt zu den teuersten Orten in ganz Neuseeland. Etwas, was für mich schließlich auch einer der Gründe war, nicht so lange in Queenstown zu bleiben und bereits nach einer kurzen Zeit wieder meine Reise fortzusetzen.

 

Milford Track

Meine letzte große mehrtägige Wanderung in Neuseeland war der sagenhafte Milford Track. Und ich kann an dieser Stelle wirklich sagenhaft sagen, denn diese Wanderung gehört zu den bekanntesten Wanderstrecken der Welt und zählt in Neuseeland zu den berühmtesten überhaupt. Und das wohl nicht ohne Grund, denn der Milford Track liegt in dem phantastischen Fiordland National Park, der zu der Te Wahipounamu World Heritage Area und UNESCO Weltnaturerbe gehört. Der ganze National Park ist ein riesiges von Fjorden durchzogenes Naturparadies, das noch heute zu den ursprünglichsten Orten auf diesem Planeten zählt und von der Schönheit der Natur kaum zu übertreffen ist.

Dabei gehört das Fjordland aufgrund seiner besonderen geografischen Lage sogar zu den regenreichsten Gebieten der Erde. Riesige Wassermassen ergießen sich jedes Jahr über die Fjorde, um dann anschließend in den unzähligen Wasserfällen zu münden, die an den Berghängen entlang in die von den Regenwäldern überwucherte Täler stürzen.

Der Milford Track verläuft dabei in der Nähe von Milford Sound, einem der wohl berühmtesten Fjorde in dem ganzen National Park. Und die vier Tage, die ich durch das Fjordland und am Rande des Milford Sounds unterwegs war, waren schlicht unglaublich. Solch eine unglaubliche und atemberaubende Natur, die es sonst so kaum noch irgendwo auf der Welt gibt. Ich kann mehr als gut nachvollziehen, warum Milford Sound zu den absoluten Traumzielen in ganz Neuseeland gehört.

 

Inhaltsverzeichnis

Nordinsel

1. Auckland, willkommen in Neuseeland

2. Northland, ein Naturparadies im Norden Neuseelands

3. Im Land der Vulkane

4. Von einsamen Stränden und dichten Urzeitwäldern

5. Wandern in Neuseeland

Südinsel

1. Golden Bay und Abel Tasman Coast Track

2. Heaphy Track und Nelson Lakes National Park

3. Pancakes Rocks, Hokitica Gorge, Arthur’s Pass und Tekapo

4. Mount Aoraki, Wanaka und Franz Josef Glacier

5. Queenstown und Milford Track

6. Catlins und die Moeraki Boulders

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *